Osteopathie

Bei der osteopathischen Behandlung untersucht der Osteopath das gesamte Körpergewebe um Bewegungseinschränkungen zu erkennen und dann zu beheben.

+

Sind alle Bewegungseinschränkungen behoben, kann der Körper seine Selbstheilungskräfte einsetzen und gelangt wieder in seine Homöstase.
Bei der osteopathischen Technik werden craniosakrale, parietale und viszerale Behandlungsmuster angewendet um Ihren individuellen Problemauslöser im Körper zu beseitigen.
Zusammengefasst bezieht sich das Prinzip der Osteopathie zum einen auf die Beweglichkeit des Körpers in seiner Gesamtheit, zum anderen auf die Eigenbewegungen der Gewebe, der einzelnen Körperteile und Organsysteme sowie deren Zusammenspiel.